Joydivision Sailor Vibrator Produktbericht 9,0/10

Die Firma Joydivision hat mit der Serie „Joystick“ eine große Anzahl von bunten und toll designten Vibratoren in allen möglichen Größen, Formen und Farben herausgebracht. In diesem Test widme ich mich dem Joydivision Sailor Vibrator. Die Idee der bunten Farben und der verspielten Formen scheint ganz einfach der zu sein, den Leuten den Gedanken, dass Vibratoren etwas Verruchtes sind zu nehmen. Der klassische Phallus steht dabei nicht mehr im Mittelpunkt.
Dies scheint Joydivision hier voll und ganz zu gelingen, ich zumindest bin erstmal begeistert von Form, Farben und den verschiedenen Designs.

Details:

  • Maße: Länge 18,0 cm, Durchmesser 4,0 cm
  • 100% medizinisches Silikon
  • Für die vaginale Stimulation
  • Für die G-Punkt Stimulation
  • 4 verschiedene Vibrationsstärken
  • Wasserresistent

Verpackung und erster Eindruck vom Joydivision Sailor

Der Joydivision Sailor Vibrator kommt in einer schönen Hochglanzverpackung in Silber, die sehr schön und hochwertig wirkt. In der Verpackung findet man neben dem Joydivision Sailor Vibrator außerdem eine kleine Sextoy Tasche, ein kleines Infoblatt und 2 Gleitgel Proben.

Der Joydivision Sailor mit Verpackung
Der Joydivision Sailor mit Verpackung

Dies finde ich persönlich super, da ich mit meinem Gleitgel unzufrieden war und die Probe deutlich besser war, als alles andere was ich bisher kannte.
Der Joydivision Sailor Vibrator wirkte beim ersten betrachten auch recht hochwertig und gut verarbeitet.

Der ausgepackte Joydivision Sailor
Der ausgepackte Vibrator

Form und Material

Die Form der verschiedenen Joydivision Vibratoren aus der Joystick Serie könnten nicht verschiedener und ausgefallener sein. So ist auch die Form des Joydivision Sailors aufregend anders. Er besteht aus einer gewellten Oberfläche, die zum Anfang hin immer schmaler wird und am Ende dann leicht gebogen ist, dass wie ich später merken sollte zur G-Punkt Stimulation geeignet ist ;).

Joydivision Sailor rot G-Punkt Vibrator Gesamtansicht
Die Gesamtansicht

Der Sailor ist in 3 verschiedenen Farben erhältlich (Pink, Blau und Grün). Ich habe meinen Joydivision Sailor Vibrator in einem schönen knalligen Pink bekommen, also ganz ladylike.
Die Länge des Joydivision Sailor Vibrator beträgt 18,0 cm bei einem Durchmesser von 4,0 cm am dicksten Ende. Dieser dicke Bereich befindet sich allerdings ganz am Ende des Joydivision Sailor Vibrators. So lässt er sich also ganz entspannt und bequem einführen. Dadurch liegt der Vibrator eigentlich im soliden Mittelfeld was die Größe angeht, mir persönlich ein bisschen zu klein. Das liegt aber daran, dass ich auf eher größeres Spielzeug stehe ;).
Das Material des Joydivision Sailor Vibrators ist 100% medizinisches Silikon, wirkt recht hochwertig und fühlt sich super an. Die Oberfläche ist schön weich und lässt sich ein wenig verbiegen. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Das Silikon des Joydivision Sailor Vibrators gibt beim Zudrücken leicht nach und hat meiner Meinung nach die perfekte Stärke.
Das Material des Unterteils, in dem die Batterien verstaut sind, sieht auch sehr hochwertig aus und ist mit einem kleinen Silikonknopf ausgestattet. Mit diesem kann man mühelos die Vibrationsstärke regeln. Das Silikon des Joydivision Sailor Vibrators ist außerdem geruchsneutral, was mir persönlich sehr wichtig ist. Alles in allem wirkt der Joydivision Sailor Vibrator beim ersten betrachten sehr hochwertig.

Technische Details (Bedienung, Aufladen usw.)

Bedient wird der Joydivision Sailor Vibrator mit einem einzigen Knopf am unteren Ende, wo sich auch das Batteriefach befindet. Durch längeres Gedrückthalten lässt sich der Joydivision Sailor Vibrator ein- und ausschalten, durch kurzes drücken des Knopfes kann man sich durch die 4 verschiedenen Vibrationsstärken durchklicken.

Joydivision Sailor rot G-Punkt Vibrator Gesamtansicht
An der weißen Spitze lassen sich die 4Vibrationsmodi umschalten

Die 4 verschiedenen Modi unterscheiden sich nur durch die Vibrationsstärke, was mir persönlich etwas zu wenig ist, da die verschiedenen Vibrationsstärken des Joydivision Sailor Vibrators auch nicht besonders aufregend oder besonders sind.
Sieht man von den fehlenden verschiedenen Vibrationsprogrammen ab, finde ich die Bedienung sehr einfach und durchdacht. Man muss also nicht ewig herumdrücken und probieren, wenn sich das gute Stück gerade in einem befindet und man eigentlich nur Spaß haben möchte ;).
Der Motor wird über 2 klassische AA-Batterien versorgt, die einfach zu wechseln sind und durch eine Silikonschicht vor Wasser geschützt sind. Der Joydivision Sailor Vibrator lässt sich also auch problemlos in der Badewanne einsetzen, selbst ausprobiert ;).

Die Vibration

Wie schon erwähnt besitzt der Joydivision Sailor Vibrator nur 4 verschiedene Vibrationsstärken. Hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, ich liebe es ein bisschen wilder und stärker und hierfür reicht mir Stufe 4 der Vibration völlig aus.
Viel darf man meiner Meinung nach jedoch nicht von der Vibration erwarten, meiner Meinung nach ist es einfach eine ganz normale Vibration ohne Besonderheiten.
Die Lautstärke der Vibration finde ich hingegen sehr gut, meiner Meinung nach ist sie sehr leise, also keine Angst vor den Nachbarn, das einzige Geräusch das sie vielleicht hören werden sind die Lustschreie die der Joydivision Sailor Vibrator erzeugen kann ;).

Pflegehinweise

Das Silikon des Joydivision Sailor Vibrator lässt sich super einfach mit etwas warmem Wasser und Seife säubern, dies wird auch so vom Hersteller empfohlen und reicht völlig aus. Wer es ganz gründlich haben möchte, sollte sich am besten einen Toycleaner bestellen. Ich kam jedoch auch super ohne aus.

Offizielle Abbildung

Nachfolgend findest du die offizielle Produktabbildung:

Joydivision Sailor

Erfahrungen und Besonderheiten

Zugegeben, ich bin normalerweise kein großer Fan von Vibratoren im Allgemeinen, da ich eher auf große Dildos stehe. Was mir aber am Joydivision Sailor Vibrator gleich von Anfang an gefallen hat, ist die ausgefallene Form, das wellenartige Design und auch die Größe ist ganz anständig.
Auch bin ich im Bereich G-Punkt Stimulation vor dem Joydivision Sailor Vibrator eher ein Skeptiker gewesen und hatte nie ein Produkt ausprobiert, dass explizit damit geworben hat. Nach dem Tests des Joydivision Sailor Vibrator bin ich nun erstmal überrascht was eine solche G-Punkt Stimulation alles bewirken kann. Dadurch habe ich wieder mehr Lust am ausprobieren von Vibratoren bekommen.

Spitze vom Joydivision Sailor
Spitze vom Joydivision Sailor ist für die G-Punkt Stimulation verantwortlich

Also machte ich es mir an einem freien Abend gemütlich und probierte den Joydivision Sailor Vibrator ausgiebig aus. Da ich bei Sextoys grundsätzlich Gleitgel benutze habe ich es ebenfalls beim Sailor verwendet. Die Oberfläche eignet sich perfekt dazu und harmoniert perfekt mit dem Gleitgel. Am besten nehmt ihr dazu Gleitgel auf Wasserbasis, da diese mit dem Material laut Hersteller am besten kompatibel sind.
Das Einführen des Joydivision Sailor Vibrator ist durch seine Form sehr einfach, da er am Anfang eine schmale Spitze besitzt. Die Stimulation beginnt schon nach kürzester Zeit durch sein Wellenartiges Design, diese Wellen fühlen sich beim langsamen einführen einfach nur genial an und erzeugten bei mir wahnsinnige Gefühle. Nun war ich also erstmal eine kleine Weile damit beschäftigt mit der wellenartigen Form zu experimentieren und musste aufpassen, dass der Test nicht vorzeitig beendet wurde ;).

Joydivision Sailor rot G-Punkt Vibrator diagonale Ansicht
Die gekrümmte Form verschafft intensive Gefühle

Ich kann zwar nicht genau sagen, wie genau die G-Punkt Stimulation funktioniert, aber dennoch erzeugte der Joydivision Sailor Vibrator durch seine gekrümmte Spitze tolle Gefühle und stellte mich in der Hinsicht komplett zufrieden.
Als ich zu dem ganzen Spaß jetzt noch die Vibration dazu nahm, hatte ich riesen Spaß und es gab kein Halten mehr ;). Die 3 Verbindungen von G-Punkt Stimulation, den tollen Wellen des Joydivision Sailor Vibrator sowie der Vibration lassen sehr viel Spielraum zum experimentieren.
Obwohl ich eigentlich kein großer Fan von Vibratoren und „G-Punkt-Stimulations-Versprechen“ bin, hat mich der Joydivision Sailor Vibrator genau in diesen Punkten überzeugt. Einziges Manko in meinen Augen sind die verschiedenen Vibrationsprogramme. Da wäre sozusagen noch das Sahnehäubchen. Ausgereicht haben die 4 Vibrationsstärken des Joydivision Sailor Vibrator trotzdem.

Fazit

Wer einen verspielten, bunten Vibrator mit tollen Design, dass auch super Höhepunkte verursacht ist beim Joydivision Sailor Vibrator also goldrichtig.
Überzeugt haben mich hier ganz klar die Verarbeitung, das Design, die Qualität des Vibrators sowie die G-Punkt Stimulation.
Preislich ist der Joydivision Sailor Vibrator mit etwa 25€ Anschaffungskosten absolut in einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Wem jedoch verschiedene Vibrationsprogramme sehr wichtig sind, könnte eventuell enttäuscht werden. Trotzdem spreche ich eine Kaufempfehlung aus, da der Joydivision Sailor Vibrator sehr abwechslungsreich ist.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibrator Check. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibrator Check starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. ;)

Das Ergebnis

Das Ergebnis
90

Stimulation

9/10

    Zubehör und Extras

    8/10

      Material

      9/10

        Qualität

        9/10

          Preis/Leistung

          10/10

            Vorteile

            • Geruchsneutral
            • Wasserresistent
            • Made in Germany
            • G-Punkt stimulierend
            • Perfekt für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet

            Nachteile

            • Es fehlen verschiedene Vibrationsprogramme