Vibrator Anleitung – So wendest du einen Vibrator an!

Liebe Leserin,

hier findest du eine Vibrator Anleitung um dir den Umgang mit einem Vibrator so einfach wie möglich zu gestalten. Insbesondere wenn man einen Vibrator das erste Mal benutzen möchte, ist der Umgang mit einem Vibrator für viele Frauen ungewohnt.

Es  gibt verschiedene Möglichkeiten einen Vibrator zu nutzen. Daher werde ich die Vibrator Anleitung aufbauend beschreiben um dir den maximalen Genuss zu ermöglichen.

Die Stimmung ist wichtig

Neben der eigentlichen Vibrator Anleitung und Anwendung ist es besonders wichtig, dass du dich in deiner Umgebung wohl fühlst. Schließe dazu, wenn nötig, zunächst dein Zimmer ab und sorge vielleicht für etwas romantische Stimmung.

Dazu kannst du zum Beispiel das Licht etwas dunkler machen. Auch eignen sich Kerzen hervorragend dazu ein wenig romantisches Licht in dein Zimmer zu bekommen. Wenn du magst kannst du auch passende Musik deiner Lieblingsband abspielen.

Viele machen sich darüber hinaus auch ein paar Räucherstäbchen an. Durch diese Maßnahmen sollst du dich in einer vertrauten Umgebung rund um wohlfühlen.

Denn umso stärker wir uns wohlfühlen, umso schneller kommen wir zu einem besonders intensiven Orgasmus .

Erste Vorbereitungen

Wenn du für ausreichend Stimmung auf deinem gemütlichen Bett gesorgt hast, kannst du langsam damit beginnen erste Vorbereitungen treffen, damit es später mit dem Vibrator einfacher klappt.
Vor der Nutzung des Vibrators ist es für dich von Vorteil, wenn dein Schambereich, besonders zwischen den Schamlippen etwas feucht ist. Wenn die Stimulation mit deinen Fingern dazu nicht ausreicht, dann kannst du auch einfach etwas Gleitgel z.B. von Joydivision* benutzen.

Wahlweise kannst du damit auch deinen Vibratoren einreiben. Achte aber darauf, dass wenn du einen Silikon Vibrator nutzt, dieser mit einem Gleitgel auf Wasserbasis genutzt wird.

Wenn du ebenfalls ein Gleitgel auf silikonbasis nutzt, besteht die Gefahr, dass die Oberfläche deines Vibrators anraut und sich langsam auflöst. Deshalb ist dieser Tipp unheimlich wichtig. Wenn alles ausreichend feucht ist, kannst du deinen Vibrator anmachen.

Achte darauf, dass zunächst die niedrigste Stufe eingestellt ist. Gerade wenn du das erste Mal einen Vibrator benutzt, kann die Vibration sehr ungewohnt sein.

Durch eine niedrige Stufe kannst du dich langsam an Vibrator gewöhnen. Nachfolgend werde ich auf die Anwendung in den unterschiedlichen Schambereichen eingehen.

Klitorale Anwendung

Du kannst zum Beispiel damit beginnen deine Klitoris zu stimulieren. Aber das hängt in der Regel von Frau zu Frau ab.

Es gibt Frauen die mögen nur die klitorale Stimulation und andere wiederum nur die vaginale Befriedigung oder andere auch beides.

Was dir am besten gefällt, kannst nur du für dich alleine herausfinden. Die Vibrator Anleitung für die klitorale Stimulation ist besonders für Frauen geeignet welche die äußere Stimulation bevorzugen.

Hierzu eignen sich besonders folgende Vibratoren:

Die aufgeführten Vibratoren eignen sich deshalb so gut, weil sie in der Regel klein und kompakt sind und daher hervorragend zwischen den Schamlippen entlanggleiten lassen.

Nehme dazu einfach den passenden Vibrator und führe ihn auf einer niedrigen Stufe entlang deiner Schamlippen. Mache das möglichst so lange bis du einen Punkt gefunden hast, der dich besonders stimuliert.

Wenn du mehr Lust verspürst, kannst du jetzt die Vibration etwas stärker einstellen bis du die ideale Einstellung für dich gefunden hast. Du kannst für die Stimulation nur die Spitze des Vibrators verwenden oder auch die gesamte Fläche des Vibrators zwischen deinen Schamlippen entlanggleiten lassen.

Probiere einfach das aus was dir am meisten Spaß macht und dich am stärksten in Stimmung bringt.

Vibrator Anleitung - klitorale Stimulation
Vibrator Anleitung – klitorale Stimulation

Vaginale Anwendung

Wenn du durch die klitorale Stimulation noch feuchter geworden bist, kannst du anfangen ihn langsam in dich einzuführen. Wenn es nicht sofort funktioniert, kannst du auch einfach deinen Finger mit etwas Gleitgel benutzen um mit ihm vor der Nutzung des Vibrators vorsichtig einzudringen.

Dadurch lässt sich dann der Vibrator wesentlich einfacher einführen. Taste dich danah langsam nach vorne bis es dir genug erscheint. Wenn du Lust hast, kannst du den Vibrator nun langsam ein- und ausführen.

Das sorgt für eine zusätzlich Stimulation. Wenn dir das nicht reicht, kannst du dich auch auf die Suche nach deiner besonders erogenen Zone machen: deinem G-Punkt.

Hierfür gibt es spezielle G-Punkt Vibratoren welche die Suche aufgrund der besonderen Spitze etwas erleichtern.

Versuch ihn solange zu stimulieren bis du einen Orgasmus bekommst. Um diesen zu erreichen, kannst du die Vibrationsstufen auch zusätzlich erhöhen.

Vibrator Anleitung - vaginale Stimulation
Vibrator Anleitung – vaginale Stimulation

Fazit Vibrator Anleitung

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig mit dieser Vibrator Anleitung helfen konnte. Wie gesagt, diese Vibrator Anleitung ist besonders für Anfänger geschrieben, die noch gar keine Erfahrung mit einem Vibrator machen konnten.

Bei Fragen, kannst du uns auch jederzeit natürlich vertraulich und diskret kontaktieren. Wenn du noch nicht genau weisst, welcher Vibrator zu dir passen könnte, dann kannst du auch einfach unseren kurzen Vibrator Check machen.

Dieser ist anonym, kostenlos und dauert weniger als 1 Minute. Anschließend werden dir verschiedene Vibratoren angezeigt die zu dir passen:

Vibrator Check starten 

[Gesamt:10    Durchschnitt: 5/5]

Ähnliche Artikel