SToys Emily Silikon Vibrator im detaillierten Test 8.6/10

SToys Emily Silikon Vibrator In diesem Test erfahrt ihr alles zum SToys Emily Silikon Vibrator. Ob der kleine Vibrator genau so viel Lust erzeugen kann wie sein großer Bruder, der SToys Giselle Silikon Vibrator, oder ob der Emily Vibrator ganz andere Stärken hat, erfahrt ihr hier und jetzt im großen Test.

Details zum SToys Emily Silikon Vibrator

  • Maße: Länge ca. 9,5cm, Durchmesser 3cm
  • 100% wasserdicht
  • One-Button-Steuerung
  • Mini Vibrator
  • 12 verschiedene Vibrationsstufen
  • Mit erregenden Noppen

Der erste Eindruck und die Verpackung

Ich bin ein riesen Fan der Verpackungen des Herstellers SToys und also war es keine Überraschung wie schön ich die Verpackung des SToys Emily Silikon Vibrators fand. Der Vibrator wird einem durch ein Sichtfenster präsentiert und steigert so die Neugierde nochmal deutlich.

SToys Emily Silikon Vibrator Verpackung
Die Verpackung vom SToys Emily Silikon Vibrator

Auch die Aufschrift „Emily Clitoris Sensations“ unter dem Sichtfenster machten mich neugierig, da ich mir im ersten Moment nicht vorstellen konnte, warum der SToys Emily Silikon Vibrator für die Klitoris geeignet sein sollte, dazu aber mehr im Erfahrungsteil.
Die Verpackung sieht nicht nur durch ihr tolles Design und die harmonisierenden Farben toll aus, sondern ist auch ziemlich praktisch. Wer sich nicht schon durch den Anblick durch das Sichtfenster begeistern ließ, der ist es 100%ig nach dem Anblick auf die Rückseite.

SToys Ashley Silikon Vibrator Rückseite
Die Rückseite des G-Punkt Vibrators

Hier wird euch anhand von 12 verschiedenen Grafiken gezeigt, wie die verschiedenen Vibrationsmuster aussehen und spätestens an diesem Punkt wollte ich die Verpackung aufreißen und den Vibrator endlich ausprobieren ;).

In der Verpackung findet ihr neben dem SToys Emily Silikon Vibrator auch noch eine kleine Infobroschüre, in der ihr andere Modelle vom Hersteller bestaunen könnt und in der euch nochmal die verschiedenen Vibrationsmuster vorgestellt werden.

Allgemeine Hinweise

Bei vielen Sextoys fragt man sich ja immer, ob das Material gut verarbeitet ist und ob nicht doch zu viel Chemie bei der Herstellung verwendet wurde. Der SToys Emily Silikon Vibrator konnte sich gleich zu Beginn einen Pluspunkt sichern, da er genau diese Zweifel aus dem Weg räumt.

Auf der Verpackung findet ihr den Hinweis, dass der Hersteller ausschließlich Phthalat-freies und antiallergenes Material verwendet, dass zudem komplett geruchsneutral ist.

Wie bei fast allen Sextoys solltet ihr auch beim Emily Vibrator auf Gleitgel auf Silikonbasis verzichten und zur Alternative aus Wasserbasis greifen.

Reinigen lässt sich der Emily Vibrator mit warmem Wasser und eurer Lieblingsseife, oder mit einem Toycleaner den ihr in vielen Onlineshops findet.

Material und Form

Mein erster positiver Eindruck schrumpfte im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig, nachdem ich den SToys Emily Silikon Vibrator ausgepackt habe. Ich mag leider keine kleinen Sextoys und wenn sie dann auch noch kurz sind, ist bei mir eigentlich alles vorbei…eigentlich!

Ich war trotzdem immer noch unglaublich neugierig, ob der SToys Emily Silikon Vibrator wirklich halten konnte was er verspricht, nämlich „Clitoris Sensations“, also gab ich ihm eine Chance.

Die Form des Emily Vibrators wirkt auf den ersten Blick sehr aufregend. Ich habe meinen in Pink erhalten, also ganz girly like und so macht er mit seiner kleinen Form und den Noppen einen verspielten Eindruck. Auf die Noppen bin ich ganz besonders gespannt, da mir sowas bei anderen Sextoys immer sehr gefallen hat.

SToys Emily Silikon Vibrator seitliche Ansicht
Der Vibrator in der seitlichen Ansicht

Der Durchmesser des SToys Emily Silikon Vibrator und sein Gewicht sind für meinen Geschmack eigentlich Ideal, nur etwas länger könnte er sein, aber er ist ja schließlich ein Minivibrator.

Der SToys Emily Silikon Vibrator ist kaum biegsam aber durch seine Silikonoberfläche trotzdem nicht zu hart, allerdings deutlich härter als viele andere Toys, also genau mein Ding ;).

Alles in Allem macht der SToys Emily Silikon Vibrator einen super ersten Eindruck und Material und Form und ich konnte es kaum erwarten, endlich loszulegen!

Bedienung, Aufladen u.a. Technisches

Wer kennt es nicht, da hat man endlich den passenden Vibrationsmodi gefunden und möchte nochmal an der Vibrationsstärke spielen und zack ist der Vibrator aus, oder man findet sich in einem anderen Vibrationsmodi wieder.

Solche nervigen Szenarios können euch mit dem SToys Emily Silikon Vibrator nicht passieren. Der SToys Emily Silikon Vibrator verfügt über die „One-Button-Steuerung“, wie der Name schon erahnen lässt, kann man den Vibrator mit nur einem Knopf steuern.

SToys Emily Silikon Vibrator offen
In den Vibrator werden Batterien eingelegt

Durch langes Drücken, schaltet ihr den Emily Vibrator an und an, durch kurzes Drücken klickt ihr euch durch die 12 verschiedenen Vibrationsmodi. Somit fällt die Bedienung kinderleicht und es entsteht kein nerviges Suchen, oder gar ein Lernen von Tastenkombinationen.

SToys Emily Silikon Vibrator Bedienelement
So sieht das Bedienelement aus – schlicht, einfach, elegant

Betrieben wird der SToys Emily Silikon Vibrator durch 2 kleine AAA-Batterien, wirklich Power kann man von dem Vibrator also nicht erwarten, ist ja auch nur ein Minivibrator ;).

Meine Erfahrungen mit dem SToys Emily Silikon Vibrator

Zugegeben, ich war etwas skeptisch bezüglich der Größe und der Länge des SToys Emily Silikon Vibrator, wollte aber unbedingt wissen was es mit der klitoralen Stimulation auf sich hatte und die Noppen machten mich auch neugierig.

Laut Hersteller, lässt sich der SToys Emily Silikon Vibrator sehr vielseitig einsetzen und soll sich besonders toll in allen möglichen Erogenen Zonen anfühlen. Ich machte es mir gemütlich und befolgte den Rat des Herstellers gleich mal.

Ich schaltete die Vibration an und begann erstmal, mit dem Vibrator über meine Brüste, meine Innenschenkel und meine Schamlippen zu fahren und kam dadurch schon mächtig in Schwung ;). Die eher schwache Vibration war hier genau richtig, da zu starke Vibration bei mir immer ein Taubheitsgefühl hervorweckt.

SToys Emily Silikon Vibrator Gesamtansicht
Der SToys Emily Silikon Vibrator in der Gesamtansicht

Nach dem Vorspiel begann ich nun den SToys Emily Silikon Vibrator erstmal ohne Vibration langsam einzuführen. Ich spürte gleich seine Noppen und die aufregende Form und begann den SToys Emily Silikon Vibrator langsam und immer schneller in mir zu bewegen.
Zugegeben ist der Emily Vibrator nicht gerade lang, dafür ist er aber einigermaßen dick und eignet sich so, in Kombination mit dem Härtegrad, perfekt für eine etwas härtere und schnellere Nummer.

Ich hatte schon ohne die Vibration großen Spaß mit dem Emily Vibrator und legte eine kurze Pause ein, indem ich mit dem vibrierenden Emily Vibrator meine Klitoris stimulierte.
Der Hersteller hatte nicht zu viel Versprochen und so dauerte es keine 5min bis ich zum ersten Orgasmus an diesem Abend kam.

Nach einer kurzen Verschnaufpause war ich bereit für Runde 2, der SToys Emily Silikon Vibrator leider nicht (ich musste erstmal die Batterien austauschen). Schließlich schaltete ich die Vibration ein, legte mich entspannt zurück und schaltete mich durch die 12 verschiedenen Vibrationsmodi und ließ jeden einzelnen auf mich wirken.

Schließlich fand ich mein Lieblingsmuster und begann richtig loszulegen. Ich bewegte den SToys Emily Silikon Vibrator schneller raus und rein und zog ihn manchmal schnell raus, nur um kurz meine Klitoris zu stimulieren. In dieser Kombination hatte ich mit dem Emily Vibrator am meisten Spaß und erlebte einen unglaublich guten Orgasmus.

Ich könnte mir gut vorstellen, den SToys Emily Silikon Vibrator auch im Analbereich einzusetzen und habe mir das fürs nächste Mal vorgenommen, aber das probiert ihr am besten einfach selber aus ;).

Zusammenfassung

Der SToys Emily Silikon Vibrator ist ein Minivibrator wie er sein sollte. Er sieht toll aus, besteht aus super Material und trotz seiner Größe steckt ganz schön viel in ihm. Meiner Meinung nach ist er eher für Anfänger geeignet, trotzdem ist er auch für die Erfahrenen unter euch interessant, da er sich flexibel einsetzen lässt und nicht nur in euch Freude bereitet.

Wer einen pfiffigen Minivibrator sucht, den man auch mal in den Koffer packen kann um unterwegs Spaß zu haben, oder wenn man einfach mehr Spaß im Schlafzimmer haben will, dann kann man mit dem SToys Emily Silikon Vibrator nichts falsch machen.

Besonders positiv sind mir das Design und das Material aufgefallen und für ca. 30€ ist der SToys Emily Silikon Vibrator sein Geld auf jeden Fall wert.

Nicht den passenden Vibrator gefunden? Hier noch ein Tipp: Wenn du dich überhaupt nicht entscheiden kannst, oder vielleicht sogar gar nicht weisst, welcher Vibrator überhaupt der richtige für dich und deine Bedürfnisse ist, dann starte doch einfach den Vibrator Check. Nachdem du 3 Fragen beantwortet hast, zeigt er dir ganz bequem, anonym und vollkommen kostenlos, welcher Vibrator am besten zu dir passt. Dauert weniger als 1 Minute. Hier kannst du den Vibrator Check starten.

Ansonsten kann ich dir auch mein neues Buch "So kommst du richtig" empfehlen. In diesem zeige ich dir wie du das Maximum aus deinem Vibrator herausholst. 😉

Ergebnis zum SToys Emily Silikon Vibrator

Ergebnis zum SToys Emily Silikon Vibrator
8.6

STIMULATION

9/10

    ZUBEHÖR & EXTRAS

    8/10

      MATERIAL

      9/10

        QUALITÄT

        9/10

          PREIS / LEISTUNG

          8/10

            Vorteile

            • Verfügt über 12 verschieden Vibrationsmodi
            • Perfekt für Anfänger geeignet
            • Für vaginale und anale Stimulation
            • Besteht aus gesundheitsfreundlichem Material

            Nachteile

            • Relativ schwacher Vibrationsmotor