Auch Vibratoren haben ihre Grenzen

Ein Vibrator kann gerade bei derzeitigen Single Frauen für die erwünschte, lustvolle Pause zwischen stressigen Tagen im Büro sorgen. Verschiedene Formen und verschiedene Ausführungen an Vibratoren sorgen für ein unvergleichliches, individuell angepasstes Lusterleben. Gute Vibratoren findet man nicht nur in den verschiedensten Formen, sondern auch für die unterschiedlichsten Zwecke.

Die meisten Frauen verbinden einen Vibrator nur mit einer klitoralen Stimulation. Aber auch im analen Bereich gibt es tolle Modelle, die Experimentierfreudigen viel Spaß bereiten können. Weiterhin können sogenannte Vibratoren Eier z. B. wunderbar zur Erregung dienen. Bei den vielen Ausführungen und Funktionen könnte man fast meinen, dass Vibratoren die Frau rundum befriedigen können und quasi einen vollwertigen „Ersatz“ zu einem Mann darstellen.

So intim und vertraut das Spiel mit dem eigenen Vibrator auch sein mag, ab und zu muss auch mal ein neues, aufregendes Abenteuer mit einer realen Person her.

Alternativen zum Spiel mit dem eigenen Vibrator

Der Vibrator bietet viele Vorzüge. So ist er immer einsatzbereit und macht alles mit, was man gerade begehrt. Aber mit echtem Sex ist er dann auch nicht zu vergleichen. Braucht er auch nicht. Er dient einer Frau als lustvolle Entspannung und als wunderbare Ergänzung zur regelmäßigen Selbstbefriedigung.

Aber es gibt einfach gewisse Sachen, die man nur mit richtigem Sex erfahren kann. So machen z. B. exotische Sexstellungen, abgesehen von dem Fakt, dass viele nur mit einer weiteren Person funktionieren, am meisten Spaß, wenn man die Erfahrung mit einem Partner teilen kann. Aber auch die Erkundung anderer kultureller Einflüsse im Schlafzimmer kommt einem aufregenden Abenteuer gleich.

Südländisches Feuer oder asiatische Liebesspielkunst erlebt man eben am besten mit einem entsprechenden „Experten“. Und diese müssen nicht zwingend weit entfernt in den entsprechenden Ländern sein, sondern können unter Umständen auch ganz in der Nähe zur Verfügung stehen.

Einfacher und unverbindlicher Sex in der Zeit des Smartphone

Ist man auf der Suche nach unverbindlichem und den eigenen Wünschen entsprechendem Sex, so lohnt es sich, bei gingr.ch vorbeizuschauen. Dort kommen Frauen sowie Männer voll auf ihre Kosten und können Fantasien ausleben, die sie sich bisher noch nicht getraut haben auszuprobieren.

Das Konzept von Gingr ist auf die neue, digitale Welt ausgerichtet. Eine mobil-optimierte Plattform sorgt für eine schnelle Übersichtlichkeit und einfache Handhabbarkeit. Die Buchung erfolgt diskret über das Smartphone. Das Unternehmen fungiert dabei als seriöse, vermittelnde Drittpartei und verspricht eine hohe Sicherheit der Nutzerdaten.

Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: die Anmeldung auf der Plattform erfolgt durch die eigene Handynummer und daraufhin werden durch das Erlauben der Standortermittlung alle registrierten und verfügbaren „Gingrs“ mit entsprechendem Profil und Preis in der Nähe angezeigt. Der schnelle und sichere Sex ist somit auch in der modernen Welt angekommen und für alle Interessierten lohnt es sich, mal auf Gingr vorbeizuschauen.

Gerade, wenn einem die Lust auf den Vibrator irgendwann mal vergangen ist, kann dies eine echte Alternative sein.